Bilderbuch

Det er ganzke vist
Es ist unglaublich aber wahr

Hans Christian Andersen

Ein Huhn erzählt eine Geschichte, die am anderen Ende des Dorfes passiert sein soll. Diese wird von einem Ort zum anderen getragen.
Mit jeder Weitererzählung steigert sich die Vorstellung und Fantasie des Hörers.

Ein Märchen in dem es um Wissen, Glauben, Wahrhaftigkeit und Wirklichkeit geht. Übersetzt und illustriert von Catrin Raber.

Der Buchentwurf entstand während des Stipendienaufenthaltes 2018, im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, gefördert von Minister Ulrich Commerçon.

Im traditionsreichen Schloss Wiepersdorf, einem naturnahen, abgeschiedenen Ort in der Märkischen Provinz, lebten in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts das adelige Dichterpaar Bettina und Achim von Arnim.
Bettina von Arnim schrieb: »Alle Könige und Fürsten Europas würden nun ... Andersens ... Märchen lesen und auf diese Weise die schönsten Wahrheiten des Lebens erfahren.«